5 TIPPS – Wenn Du ein Projekt mit jungen Erwachsenen starten willst …

Aller Anfang ist schwer. So auch, wenn es darum geht ein Projekt für und/oder mit jungen Erwachsenen in der Pastoral zu entwickeln. Deswegen gibt es hier kurz und knapp fünf Tipps von uns, worauf Du achten kannst.

  1. Schau Dir die Lebensthemen an!
    Welche Themen bewegen junge Erwachsene? Mit welchen Themen befassen sie sich? Was ist ihnen wichtig? Worauf ist ihr Fokus gerichtet? Welche Bedürfnisse haben sie?
  2. Spinne wild eigene Ideen!
    Worauf hätten ihr mit/für junge Erwachsene schon immer einmal Lust gehabt, aber es hat immer Zeit und Geld gefehlt?
  3. Überleg Dir, wer Kooperationspartner:in sein könnte!
    Welche Vereine / Läden / Organisationen / Einrichtungen gibt es bei euch in der Nähe, die zu den eben gesammelten Lebensthemen junger Erwachsener passen?
  4. Überlegt, wo junge Erwachsene zu finden sind!
    Welche dieser Orte/Gruppierungen spricht von sich aus v.a. junge Erwachsene an? Wo halten sie sich in ihrer Freizeit auf?
  5. Finde Überschneidungspunkte!
    So seht ihr Anknüpfungsmöglichkeiten? Was würde sich anbieten? Worauf habt ihr Lust?

Wichtig: Die Denkrichtung geht immer von den jungen Menschen aus! Die Frage ist niemals: Was haben wir als Kirche von der Kooperation? Sondern immer: Was haben die jungen Erwachsenen davon, wenn hier etwas Neues entsteht? Welchen Mehrwert können wir jungen Menschen bieten?

Schreibe einen Kommentar

Wer wir sind

wirdwas.fyi ist Teil des Projekts (Glaubens-)kommunikation mit Jungen Erwachsenen der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Connect

Auf dem Laufenden bleiben

Trag dich ein, um jeden Monat tolle Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.